Close

Neue Genossenschaften in Österreich

Mit der Gründung des Rückenwind-Verbandes (siehe letzten Beitrag hier) hat die Genossenschaftsidee einen Aufschwung erfahren. 10 neue Genossenschaften sind im letzten Jahr entstanden, 2 wechselten zum neuen Genossenschaftsverband. Drei der neu gegründeten Genossenschaften werden im folgenden Beitrag vorgestellt. Erschienen in der contraste vom Nov. 2017 Im Gespräch mit den GenossenschaftsgründerInnen zeigte sich – wenig überraschend…

Rückenwind Coop

Ein neuer Genossenschaftsverband für Österreich Die Rechtsform der Genossenschaft hatte in Österreich viele Jahre eine marginale Rolle gespielt. Die Gründung des Genossenschaftsverbandes rueckenwind.coop weckte neues Interesse. Mein Interview mit Karl Staudinger, einer der treibenden Kräfte hinter Rückenwind, erschien in der Novemberausgabe der contraste. Was war der Anlass, einen neuen Genossenschaftsverband zu gründen? Einige Leute bei…

Wohlstand auf Kosten anderer

Das von einem Schreibkollektiv verfasste Dossier ist die zweite Publikation des oekom Verlags zum Thema imperiale Lebensweise innerhalb weniger Monate. Nach der von Brand / Wissen vorgelegten theoretischen Abhandlung bricht das Dossier das Konzept auf alltägliche Handlungen herunter. Es möchte »die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Missständen und beunruhigenden Tendenzen aufzeigen und untersuchen«, jedoch auch Auswege…

Leben in Gemeinschaft

Wohn- und Arbeitsprojekt im Aufbau Der Verein »Leben in Gemeinschaft« konnte 2017 mit der südsteirischen Gemeinde Fehring einen Pachtvertrag mit Kaufoption für ein aufgelassenes Kasernengelände abschließen. Seit etwas mehr als einem halben Jahr wird das Gebäude nun von 33 Erwachsenen und 23 Kindern bewohnt und bespielt. Erschienen in contraste – Monatszeitung für Selbstorganisation im Februar…

Direkte Demokratie – brauchen wir das?

Ich habe ja schon in zwei früheren Blogbeiträgen erzählt, wie ich zum Thema Demokratie gekommen bin (hier und hier) und warum ich eine Weiterentwicklung der Demokratie für notwendig halte. Für die Novemberausgabe der Contraste habe ich den folgenden Kommentar geschrieben: Nach den Bundestagswahlen am 24. September war Deutschland geschockt: die AfD hatte mehr als 12%…

Postfaktisch?

„Postfaktisch“ wurde in seiner englischen Entsprechung nicht nur zum Wort des Jahres gewählt. Es ist neben „Populismus“ oder mangelnder Kompetenz allgemein das Totschlagargument mit dem derzeit wieder einmal gegen alle argumentiert wird, die Kritik am Freihandelsdogma üben. Dabei sind die Argumente seiner Befürworter selbst längst im Bereich des „Postfaktischen“ angelangt. Schon deshalb, weil es ja…