Close

Zeit für Veränderung

Die Zeiten ändern sich, darum ändern sich auch die Aufgaben. Buchstäblich jeden Tag wird die Grenze dessen was noch möglich ist, was noch gesagt werden kann, weiter hinausgeschoben. Wer sich für Menschenrechte einsetzt, gilt als linksradikal. Und alle Parteien gehen mit. Der Nordwind bläst uns ins Gesicht, darum ist es Zeit den Widerstand dagegen aufzubauen.…

Machtspiele

Die Menschen auf der Balkanroute nennen es beim Namen: den Versuch über die Grenze von Bosnien nach Kroatien zu gelangen, bezeichnen sie als das „Game“. Es ist eher ein Glückspiel, manche nehmen es aber auch sportlich – und viele sind daran beteiligt. Es geht dabei um einen hohen Einsatz, aber selten ums nackte Leben. Anders…

Offener Brief

Wie im letzten Beitrag versprochen, hier ein Brief, den ich an die österreichischen EU-Abgeordneten aller Parteien außer der FPÖ geschickt habe: Ich bin sehr besorgt und empört über die Grenzpolitik der Europäischen Union – im Mittelmeer und entlang der Balkanroute. Ich war selbst einige Wochen als Freiwillige an der kroatisch-bosnischen Grenze und bekomme seither immer…

Und wieder Bosnien

Vorige Woche war ich mit Heike Schiebeck vom Europäischen BürgerInnen Forum wieder in Bosnien. Wir wollten sehen, wie die Situation in Velika Kladusa ist, weil es wichtig ist, den Menschen, die für Flüchtlinge spenden, aktuelle Informationen geben zu können. Und wir wollten den schockierenden Neuigkeiten von dem neuen Lager in der Nähe von Bihac nachgehen.…

Normalzustand

Nun ist einige Zeit vergangen. Ich habe eine kurze Rundreise durch Bosnien gemacht – darüber später ein ausführlicher Bericht. Nun bin ich wieder in Velika Kladuša und seit Montag sind Restaurant und Shop hier wieder in Betrieb, das heißt, für Volunteers hier ist der „Normalzustand“ wieder hergestellt, wenn auch weiterhin ohne Klarheit über die rechtliche…

Eine Woche Velika Kladuša

Die gute Nachricht zuerst: der Frühling kommt auch nach Velika Kladuša. In der Woche, die ich hier bin, hat sich die Vegetation deutlich verändert, viele Blumen blühen, die Bäume sind mit weißen Blüten übersäht. Es gibt richtig warme Tage zum draußen sitzen, auch wenn es in der Nacht manchmal noch friert. Und wenn es wärmer…

Warum Bosnien…

… und warum Velika Kladuša? Also, erstens: weil ich in der derzeitigen Situation das Gefühl habe, alles ist besser als zu Hause zu sitzen und nichts zu tun. Ich fürchte, wir sind schon wieder soweit, dass sich mitschuldig macht, wer zuschaut und nichts tut – sofern er oder sie kann. Wenn es als Erfolg gilt,…

Velika Kladuša

Mit einem Tag Verspätung bin ich in Velika Kladuša eingetroffen – der Bus, den ich im Internet gefunden hatte, existiert nicht und ich musste noch einen Zwischenstopp in Karlovac einlegen. Einen Tag vor meiner Abreise erfuhr ich, dass es massive Schwierigkeiten mit der Polizei gab und ich wusste nicht, ob es noch möglich sein würde,…